U 28 - Zusatzqualifikation für junge Arbeitslose durch Projektarbeit

In Zusammenarbeit mit dem bfw – Unternehmen für Bildung in Karlsruhe und Sinzheim wurden arbeitslosen Jugendlichen in Projektarbeiten in den berufsrelevanten Bereichen

  • Projektmanagement
  • Teambildung
  • Kreativitätstechniken
  • Konfliktmanagement
  • Präsentationstechniken

von Mitarbeiterinnen des TheoPrax-Zentrums geschult und begleitet. Somit erhielten sie eine Zusatzqualifikation, die auf dem TheoPrax-Zertifikat bescheinigt ist, die ihre Chancen auf eine Einstellung bzw. einen Ausbildungsplatz erhöhen.

Die Teams verschafften sich bei einem Kick-off Meeting mit dem Auftraggeber zuerst einmal einen Überblick über die Aufgabenstellung und Ziel des Projektes. Durch regelmäßige Kontaktaufnahmen zum Auftraggeber wurde die Kommunikationsfähigkeit der Jugendlichen geübt und verbessert. Die Aufgabenverteilung innerhalb des Teams erfolgte nach einer Stärken-Schwächen-Analyse jedes Teilnehmers. Durch die Eigenverantwortlichkeit der Gruppe für das Projektergebnis wurde die Teamfähigkeit der Teilnehmer gefördert. Jedes Projekt endete mit einer Abschlusspräsentation vor Ort beim Auftraggeber.