Preisträger 2016

 

Die TheoPrax Stiftung hat in diesem Jahr vier herausragende Schülerprojekte mit dem TheoPrax-Preis 2016 geehrt. Die Verleihung erfolgte im Rahmen der Abschlussveranstaltung Lab2Venture am 24. November 2016 im Fraunhofer ICT Pfinztal. 


Arndt-Gymnasium Dahlem, Berlin, in Zusammenarbeit mit dem NatLab Freie Universität Berlin 
Thema: Film über die erschreckenden Ausmaße der Lebensmittelverschwendung
Auftraggeber: WWF
Schülerteam: Jeremy Deane, Max Gläser, Karl Köppen, Carlo Melerski, Leopold Schulenburg
Betreuer: Simona Bleeck, Susanne Heubach, Susann Lange (Schule), René Mückai (Schülerlabor)


Markgrafen-Gymnasium, Karlsruhe, in Zusammenarbeit mit der Offenen Jugendwerkstatt Karlsruhe e.V.
Thema: Home-Hive Bienenkasten
Auftraggeber: BieVital, Marc La Fontaine
Schülerteam: Pascal Blombach, Ansgar Kasselmann, Janek Stengel
Betreuer: Sandra Rathgeber (Schule) und Hans Riehm (Schülerlabor)


Gymnasium Stephaneum Aschersleben in Zusammenarbeit mit dem Grünen Labor Gatersleben e.V.
Thema: Entwicklung einer Methode zur Isolation amplifizierbarer DNA aus Maismehl
Auftraggeber: TraitGenetics GmbH
Schülerteam: Martin Junghanns, Thomas Pich
Betreuer: Enrico Friedel-Treptow (Schule), Dr. Ute Linemann (Labor)


Reuchlin Gymnasium Pforzheim
Thema: Gemeinsam sind wir unschlagbar
Auftraggeber: Schülerakademie Karlsruhe e.V.
Schülerteam: Celine Kollmar, Pia Kramer, Ann-Kristin Schell, Katharina Wellendorff
Betreuerin: Corinne Meyer (Schule)


Spender des diesjährigen Preises waren

Trumpf Werkzeugmaschinen GmbH & Co. KG

CSS GmbH

Fraunhofer ICT

Ernst & Young AG