Aktuelles


Strom durch Trittkraft

Zwei Teams des Goethe-Gymnasiums Gaggenau präsentierten zum Abschluss ihres Seminarkurses die erarbeiteten Ergebnisse zur Gewinnung von Strom durch Trittkraft. Das eine Team hat Modelle zum Direkteinsatz des Stromes gebaut, das andere Team zur Speicherung des Stromes. Alle Modelle erklären, wie vom Auftraggeber gewünscht, z.B. jüngeren Schülern diese unterschiedlichen Funktionsweisen sehr anschaulich.


Würdevoller Abschluss eines KooBO-Projektes

Ein Teil der Schülerinnen und Schüler der Schülerfirma „Albfalter“ des Bildungszentrums im Lautertal lockten mit ihrem Angebot von kunstvoll gefalteten Büchern viele Besucher des Inklusionsmarktes in Münsingen an ihren Stand. Für ihre tolle Arbeiten bekamen sie völlig zu Recht sehr viel Lob. Als krönender Abschluss ihres Projektjahres wurden sie vom Bürgermeister auf die Bühne gerufen, um dort geehrt zu werden. Unter lang anhaltendem Applaus der Gäste bekamen sie ein Zertifikat für ihre Bewerbungsmappen überreicht.


Kreativität zwischen Solaröfen und Seifenkisten

Wenn Schüler*innen aus Karlsruhe und Umgebung für ihre TheoPrax-Projekte Raum und fachliche Unterstützung bei der handwerklichen Umsetzung ihrer Projektideen brauchen, finden sie diese in der Offenen Jugendwerkstatt Karlsruhe (OJW). Einen aktuellen Pressebericht zur OJW, einem Kooperationspartner von TheoPrax, finden Sie hier.


Lab2Venture geht weiter!

Die drei Berliner Schülerlabore NatLab, Gläsernes Labor und Schülerforschungszentrum Berlin konnten mit finanzieller Unterstützung durch "Berliner helfen e.V." Lab2Venture goes Berlin gründen. Eine erste Lehrerfortbildung zum Modell Lab2Venture bzw. zur TheoPrax-Methodik fand am 4. Juli 2017 in den Räumen der FU Berlin statt.


TheoPrax Multiplikatiorenschulung im Berchtesgadener Land

Am 20. + 21. Juni fand im Auftrag des Landratsamtes Berchtesgaden für Lehrkräfte und außerschulische Multiplikatoren eine Einführung in die TheoPrax-Methodik statt.


Lehrkräfte aus Oberösterreich zur Schulung am TheoPrax-Zentrum

In der Woche vom 3. bis 7. April waren 14 Lehrkräfte aus ganz Oberösterreich am TheoPrax-Zentrum zu Besuch, um in einem Intensivkurs die TheoPrax-Methodik zu erlernen. Im Rahmen dieser Fortbildung bearbeiteten sie in drei Teams das Projekt „Kunststoff-Mikropartikel in Kosmetika und anderen Produkten“ mit dem Ingenieurbüro Eyerer als Auftraggeber. Alle Stationen eines TheoPrax-Projektes von Angebotserstellung, Auftrag, Ideenfindung, Ausarbeitung bis hin zu Abschlussbericht und Abschlusspräsentation wurden von den Teams in dieser Woche durchlaufen. Die Projektbearbeitung war natürlich in entsprechende TheoPrax-Lehrmoduleinheiten eingebettet. Ermöglicht wurde diese Fortbildung durch die Förderung mit einem Erasmus Plus-Projekt des TheoPrax-Kommunikationszentrums Oberösterreich / Linz. 


Wir heißen das Goethe-Gymnasium Karlsruhe als neue TheoPrax-Dependance willkommen!

Am 8. März 2017 wurden in einer kleinen Feierstunde die Verträge zur neuen TheoPrax-Dependance am Goethe-Gymnasium unterzeichnet. Nach nur 5 Jahren ist das Goethe-Gymnasium mit den beiden verantwortlichen Lehrerinnen Frau Feldmann und Frau Lehmacher nun selbstständige Außenstelle des TheoPrax-Zentrums in Pfinztal.
Wir wünschen allen Beteiligten weiterhin viel Erfolg!


Lab2Venture – ein Modell mit Potenzial

Unter diesem Titel leitet TheoPrax einen Workshop auf der Jahrestagung von LernortLabor – Bundesverband der Schülerlabore am
12 -13.03.2017 in Würzburg. Mehr dazu unter www.lela-jahrestagung.de 


NEU: "Von der Idee zur Innovation"

Von dem im Modellvorhaben Lab2Venture erworbenen Erfahrungen und Wissen sollen auch andere Schulen profitieren: Die Publikation „Von der Idee zur Innovation – Wegweiser zur Projektarbeit in Schülerlaboren und Schulen mit Partnern aus der Wirtschaft“ ist inkl. einer umfangreichen Materialsammlung ab sofort zum Download erhältlich: www.lab2venture.de/wegweiser


Eröffnung eines TheoPrax-Lern-Labors in Salvador de Bahia

Donnerstag, der 1. Dezember 2016, Salvador de Bahia. Prof. Dr.-Ing. Peter Eyerer und Dörthe Krause eröffnen eines der 12 TheoPrax-Labore in Bahia/Brasilien. Seit nun 10 Jahren arbeitet das TheoPrax-Zentrum/Fraunhofer ICT in Pfinztal mit SENAI bildungsbezogen zusammen. Auch dieses Jahr konnten Peter Eyerer und Dörthe Krause bei ihrem diesjährigen Besuch sehen, wie rasant und erfolgreich die Einführung von TheoPrax im Bundesstaat Bahia und die situative Weiterentwicklung dort fortgeschritten ist. 


Abschlussveranstaltung Lab2Venture und TheoPrax-Preis 2016

Zum Abschluss des Projektes Lab2Venture trafen sich am 24. November 2016 die Beteiligten aus Schülerlaboren und Schulen mit den Projektpartnern Lernortlabor – Bundesverband der Schülerlabore, Deutsche Kinder- und Jugendstiftung und TheoPrax am Fraunhofer ICT zu einem Erfahrungsaustausch. Abgerundet wurde die Veranstaltung mit der Vergabe des diesjährigen TheoPrax-Preises der TheoPrax Stiftung an drei herausragende Lab2Venture-Schülerprojekte und an ein soziales Projekt. weiterlesen